Maybe life isn't for everone
  Startseite
    Poesie/Gedichte
    Songs
    Bilder
    Manchmal...
    story of my life
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    mr.jones

    - mehr Freunde

   11.09.14 19:06
    Super

http://myblog.de/meandmybrokenheart

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt und komme aus Süddeutschland. Ich hatte schon einmal einen Blog, habe dann aber beschlossen, den alten zu löschen und stattdessen diesen hier anzufangen. Ich hoffe, ihr lest alle fleißig meinen Blog. Ganz liebe Grüße

C

Alter: 19
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war alles noch so einfach

Wenn ich mal groß bin...:
möchte ich glücklich sein

In der Woche...:
denke ich oft über mein Leben nach

Ich wünsche mir...:
dass alles wieder gut wird

Ich glaube...:
dass es manche Mensche gibt, die einfach nicht zum Leben bestimmt sind

Ich liebe...:
die Tage, an denen alles in Ordnung ist

Man erkennt mich an...:
nichts. Ich bin nicht besonders

Ich grüße...:
alle, die das hier lesen



Werbung



Blog

10 Fakten über mich

1. Ich bin davon überzeugt, dass es auf der Welt niemanden gibt, in dessen Kopf es so wirr zugeht wie in meinem

2. Ich bin bulimisch

3. Ich ritze mich

4. Ich habe Angst davor, verletzt zu werden...Also verletze ich mich lieber selbst

5. Ich leide unter dem 'Borderline Syndrom'

6. Meine Psychologin glaubt nicht, dass meine Probleme ernstzunehmend sind

7. Am liebsten würde ich irgendwo hingehen, wo niemand ist, außer meinem Seelenverwandten

8. Ich spiele Klavier und singe

9. Ich denke oft über Suizid nach

10. Ich finde nicht, dass mich diese 10 Dinge sonderlich gut beschreiben, aber naja.

10.9.14 02:34


Was ist mit der Welt geschehen?

Seufzend geh ich durch die Gassen,

überall sind Häuserreih'n.

Kaum hab ich den Wald verlassen,

wollt ich wieder drinnen sein.

"Was ist mit der Welt geschehen?

Nirgendwo ist mehr Natur!

Ach, ich kann es nicht verstehen,

warum ist der Mensch so stur?

Viele Tiere sind bedroht,

es gibt kaum welche mehr.

Die Tiere sind in großer Not,

das Überleben fällt ihnen schwer."

Noch einmal blicke ich umher,

dann geh ich in den Wald zurück.

Kaum seh ich das bunte Blumenmeer,

erfasst mich das Gefühl von Glück!

Ich sitze hier am feuchten Hang,

jetzt rapple ich mich auf.

Ich lausche des Windes leisem Klang:

'Das Leben nimmt seinen Lauf!'

-by Christina W (c) 

 

10.9.14 01:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung